08.05.2018 - KPT: Gutes Jahresergebnis 2017

Die KPT-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Sie erwirtschaftete 2017 einen Gewinn von 56,8 Millionen Franken (Vorjahr: Verlust von 14,2 Millionen). Sowohl in der Grund- als auch in der Zusatzversicherung ist das Jahresergebnis positiv. Dank einem innovativen Versicherungsmodell verzeichnet die KPT ein Versichertenwachstum von 2 %.

Die Prämieneinnahmen der KPT-Gruppe stiegen 2017 um 2,2 % auf 1,74 Milliarden Franken. Im Gegenzug betrug der Versicherungsaufwand 1,6 Milliarden Franken (Vorjahr 1,62 Milliarden). In der Zusatzversicherung resultierte ein Gewinn von 18,7 Millionen Franken (Vorjahr 7 Millionen). Die Grundversicherung verzeichnete ein Plus von 36,8 Millionen Franken (Vorjahr -13,5 Millionen). Dazu KPT-CEO Reto Egloff: «Das gute Jahresergebnis stärkt unsere Reserven und somit die finanzielle Sicherheit der KPT. Als genossenschaftlich organisierte Versicherung behalten wir sämtliche Gewinne in der KPT-Gruppe und nutzen sie zugunsten unserer Versicherten und der Weiterentwicklung des Unternehmens.»

Das gute Ergebnis darf nicht vom stetigen ungebremsten Kostenwachstum und von der steigenden Belastung der Bevölkerung durch die daraus resultierende Prämienentwicklung ablenken. 2017 sind die abgerechneten Bruttoleistungen je versicherte Person aus der Grundversicherung um 3,2 % angestiegen. Besonders ausgeprägt war der Kostenanstieg für die KPT in den Sparten Physiotherapie, Pflegeheim und Spitex sowie Spital ambulant. Der allgemeine Trend einer Verlagerung der stationären zu den ambulanten Leistungen hielt auch 2017 an. Die Bruttoleistungen der Zusatzversicherungen lagen 1,5 % über den Vorjahresleistungen.

Wachstum durch innovatives Versicherungsmodell

Die KPT versichert per 1. Januar 2018 über 428'000 Personen, davon fast 385'000 Personen in der Grundversicherung. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Plus von 2 %. Dazu beigetragen haben die hohe Kundentreue und ein innovatives Versicherungsmodell.

Das per 1. Januar 2018 lancierte Grundversicherungsprodukt KPTwin.easy entspricht dem Bedürfnis vieler Kundinnen und Kunden. Fast neun von zehn Erwachsenen haben in einer Umfrage der Forschungsstelle sotomo angegeben, dass ihnen die Zeit für persönlich wichtige Dinge fehlt. KPTwin.easy schafft Abhilfe: Mit der Kombination von Telemedizin und Medikamentenversand sparen die Versicherten Zeit und profitieren von einem Prämienrabatt von bis zu 20 %. Es haben sich bereits über 12'000 Versicherte für dieses Modell entschieden.

Die hohe Kundentreue ist ein Resultat des persönlichen Service, den die KPT bietet. Auch 2017 haben mehrere unabhängige Umfragen bestätigt, dass KPT-Kundinnen und -Kunden mit ihrer Krankenkasse sehr zufrieden sind.

Den Geschäftsbericht 2017 finden Sie unter: www.kpt.ch/geschaeftsbericht

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an:

Barbara Weber, Mediensprecherin der KPT
Tel. 058 310 92 14, kommunikation@kpt.ch

Die KPT in Kürze

Die KPT-Gruppe gehört zu den zehn grössten Krankenversicherern der Schweiz. Das Angebot umfasst die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG) sowie Zusatzversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Das Prämienvolumen beträgt über 1,7 Milliarden Franken. Die KPT versichert mehr als 428‘000 Privatpersonen sowie grosse Institutionen und Verbände und stützt sich dabei auf rund 500 Mitarbeitende in Bern und in Aussenstellen in allen Landesteilen. Mehr als die Hälfte der Versicherten wickelt ihre Versicherungsgeschäfte online und papierlos ab. Die KPT bietet ihren Kundinnen und Kunden beides: eine einfache Online-Krankenkasse und persönliche Beratung.

Prämienrechner

​​​​​​​Suche | Sprache:frit

KontaktSitemapSicherheit und DatenschutzRechtliche Hinweise

© 2018 by KPT/CPT