Wenn Sie mindestens acht Stunden pro Woche bei einem Arbeitgeber tätig sind, muss Sie dieser gegen Berufs- und Nichtberufsunfälle versichern. In diesem Fall melden Sie einen Unfall bitte direkt Ihrem Arbeitgeber. Weitere Informationen zur Unfallversicherung finden Sie auf der Seite Unfallversicherung ein-/ausschliessen.

Sie sind bei der KPT gegen Unfall versichert und benötigen nach einem Unfall ärztliche Behandlung oder sind sogar arbeitsunfähig? Dann gehen Sie so vor:

  • Melden Sie uns den Unfall innert fünf Tagen. Eine rasche Unfallmeldung ist wichtig, damit wir eintreffende Rechnungen ohne Verzögerung begleichen können.
  • Bei Unfällen in der Schweiz füllen Sie bitte das Unfallformular aus und senden Sie es uns unterschrieben zu.
  • Unfälle im Ausland melden Sie uns bitte mit dem Formular Krankheitserklärung. Senden Sie uns das ausgefüllte Formular zusammen mit allen Zahlungsbelegen und Rechnungen der ausländischen Leistungserbringer.

Formulare, Rechnungen oder Belege können Sie uns auf Ihrem bevorzugten Weg einsenden. Mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfahren Sie auf der Seite Dokumente einreichen.

Haben Sie Beschwerden oder Fragen zu Ihrer Gesundheit?

KPT-Help hilft. Egal wo, egal wann: Wenn Sie bei der KPT versichert sind, profitieren Sie bei gesundheitlichen Beschwerden oder medizinischen Fragen von einer kompetenten telemedizinischen Beratung. Über die SOS-Nummer von KPT-Help erhalten Sie rasch und unbürokratisch Hilfe: +41 (0)58 310 99 99. Sie finden die SOS-Nummer auch auf Ihrer KPT-Card.

Gut zu wissen

Unfallversicherung ein-/ausschliessen

Der Abschluss einer Unfallversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Gerne zeigen wir Ihnen, wann Sie sie ausschliessen können.